Der Pfarrbrief wird jetzt in kompletter Version versendet.

Um den Pfarrbrief per E-Mail zu erhalten, bitte hier anmelden!

 

MARIÄ HIMMELFAHRT

Liebe Pfarrangehörige,

ich habe auf katholisch.de eine gute Erklärung zu dem schönen Brauch der Kräuterweihe gefunden:

Mit der Kräuterweihe am 15. August erinnert die katholische Kirche an die legendäre GrabesöffnunMariens. Statt des Leichnams fanden die Apostel dort Rosen und Lilien, vor dem Grab wuchsen die Lieblingskräuter der Gottesmutter. Katholisch.de zeigt, wie ein solches Kräuterbüschel gebastelt wird und wofür die einzelnen Pflanzen stehen.

Bild: Maria Steber (pba) In: Pfarrbriefservice.de

Seit dem 7. Jahrhundert feiert die katholische Kirche den 15. August als die Aufnahme Marias in den Himmel. Traditionell werden vor allem im ländlichen Raum Kräuter gesammelt und daraus Büschel gebunden, die am Hochfest geweiht werden. Ein Feiertag ist der 15. August in Deutschland nicht für alle. Lediglich im Saarland und in vielen bayerischen Gemeinden wird an diesem Tag nicht gearbeitet. Vor allem im süddeutschen Raum treffen sich die Menschen in den Gemeinden, um gemeinsam die Kräuter zu binden.

Dabei gibt es einiges zu beachten. Die Zahl der Kräuter soll "magisch" sein, mindestens sieben Kräuter müssen die Bastler also sammeln. Aber auch neun (drei mal drei), zwölf (für die Apostel) oder gar 77 sind möglich. Nach der Weihe finden die Buschen ihren Platz im Haus, meist im sogenannten "Herrgottswinkel". Fast jede einzelne Pflanze hat eine bestimmte Bedeutung:

Die Mitte bilden Rose (Maria) und Lilie (Josef). Rosmarin soll zum guten Schlaf verhelfen, Salbei zu Wohlstand, Weisheit und Erfolg. Wermut verspricht Kraft, Mut und Schutz, Minze Gesundheit. Arnika schützt gegen Feuer und Hagel. Für Glück und Liebe steht die Kamille, Getreide für das tägliche Brot. Unseren Strauß schmücken außerdem Wilde Möhre, Basilikum und Spitzwegerich. (Von Julia Martin, Katholisch.de)

 

Möge das Fest Mariä Himmelfahrt und die Verehrung der Gottesmutter Maria Ihnen und Ihrer Familie viel Segen und Freude bringen!

Das wünscht Ihnen Pfarrer Hermann Schächner

Titelseite: Bild: Friedbert Simon                       In: Pfarrbriefservice.de


Spende

Anlässlich der Beerdigung von Fr. Helga Thanner aus Teising wurde

1000 €

für die Lourdes-Grotte in der Marktkirche Tüßling gespendet. Ein herzliches Dankeschön


Ein Stück der Trauer gemeinsam gehen

Nächstes Treffen findet am Freitag, den 16.08.2018 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
im Pfarrheim Burgkirchen am Wald statt.

Für alle die um einen lieben Menschen trauern, bieten wir die Möglichkeit der Begegnung, des Austausches und des Füreinander Daseins an

 

 

Kirchenkonzert

Der Kirchenchor St. Rupert/Burgkirchen a. Wald veranstaltet am Sonntag, 17. November 2019 um 18 Uhr ein Kirchenkonzert mit dem Titel „Mit Chor und Orgel durch das Kirchenjahr“. Es ist eine musikalische Reise durch das Kirchenjahr, von der Adventszeit über Weihnachten, Passionszeit, Ostern, Pfingsten bis hin zu Allerheiligen und dem Christkönigssonntag mit Werken von Bach, Mendelssohn-Bartholdy, reger, Rheinberger, Distler und anderen, verbunden mit geistlichen Texten.

Für die Leitung zeichnet Annemarie Oberhuber (Orgel) verantwortlich, als Sprecher fungiert Pfarrer Hermann Schächner.



Liebe Pfarrgemeinde,


so schnell verfliegt die Zeit: Vor einem Jahr habe ich mich hier im Pfarrbrief und bei Ihnen/Euch in den Pfarreien vorgestellt. Jetzt heißt es bereits wieder Abschied nehmen. Als ich nach dem Studium für mein Pastoralpraktikum hier in den Pfarrverband Unterneukirchen gekommen bin, war ich voll freudiger Erwartungen. Diese wurden jedoch nicht nur erfüllt, sondern weitaus übertroffen. In allen vier Pfarreien wurde ich mit offenen Armen empfangen, durfte in verschiedenen Teams mitarbeiten und sämtliche Arbeitsbereiche, aber vor allem viele Menschen kennenlernen, die mir in diesem Jahr sehr ans Herz gewachsen sind. Ganz besonders hervorheben möchte ich meine Mentoren, Pfarrer Hermann Schächner, Alexandra Kalchauer und Heiner Meier, die es mir erst ermöglicht haben, hier im Pfarrverband sein zu können und die mich gemeinsam durch das Jahr begleitet haben. Ein Team wie euch gibt es selten - Vielen Dank, dass ihr mich in dieses mit aufgenommen habt!! Aber auch Ihnen/Euch allen Engagierten in den Pfarreien möchte ich dafür danken, dass Ihr mich so herzlich aufgenommen und mir unzählbar viele schöne Stunden geschenkt habt – ich hatte stets so viel Freude bei unserem gemeinsamen Tun, dass ich die „Arbeit“ eigentlich nie als solche empfunden habe! Jetzt heißt es leider Abschied nehmen, da neue Herausforderungen auf mich warten. Mein Einsatzort ab September ist der Pfarrverband Osterhofen, in dem ich als Pastoralassistentin die nächsten drei Jahre tätig sein werde. Ich hoffe, viele von Ihnen/Euch noch persönlich verabschieden zu dürfen und würde mich über das ein oder andere Wiedersehen sehr freuen,
Eure Verena Federl


Termine und Nachrichten unserer Pfarrei

07.08

14.00 Uhr

Frauenrunde beim Hutter Teising

06.09

19.00 Uhr

Weinabend im Pfarrheim

07.09

14.30 Uhr

Begegnungscafe Vortrag Blutdruck  Dr. Bissinger Blutdruck/Diabetes melltius

11.09

14.00 Uhr

Frauenrunde im Bräu im Moos

20.09

19.30 Uhr

Schafkopfturnier der CAJ in Pfarrheim

22.09

 

Erntedank und Pfarrfest

Musikalisch wird der Gottesdienst vom Kirchenchor und Orchester mit der Missa brevis St. Joannis de Deo, „Kleine Orgelsolomesse“ von Joseph Haydn gestaltet.

12.10

 

Altpapier und Altkleidersammlung

20.10

13.30 Uhr

Ehejubiläum

 

 

 

 

 

 


Termine der Bücherei:

Öffnungszeiten in den Sommerferien:

ab Mittwoch 31.7., bis Mittwoch, 4.9.,

nur mittwochs von 15.30 bis 18.30 geöffnet.

Autorenlesung: am 7. November um 19.30 Uhr stellt uns Titus Müller seine im September erscheinende Erzählung "Tanz mit mir, Aurelia", die im London des Jahres 1647 spielt, vor.

Zusätzlich liest er noch aus seinem Buch " Die Stimme des Schöpfers", in dem er bekannte und weniger bekannte Ereignisse des Alten Testamentes neu erzählt, vor. Der Abend findet im Pfarrsaal statt und wird zusammen mit dem Pfarrgemeinderat veranstaltet. Kartenvorverkauf in der Bücherei, beim Pfarrfest und Abendkasse.

 
 

Ehejubiliäum am 20.10.2019

Wir laden alle Paare die 2019 einen runden Hochzeitstag feiern konnten, herzlich ein. Eingeladen sind alle Ehepaare die 5, 10, 15, 20, 25, 30,… Jahre verheiratet sind. Der Jubiläumstag beginnt um 13:30 Uhr mit einer gemeinsamen Andacht in der Pfarrkirche St. Rupert. Anschließend gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal.

Anmeldung bitte im Pfarrbüro, Tel. 221 während der Öffnungszeiten oder per Email: pfarrei.burgkirchen.wald@bistum-passau.de

© Peter Weidemann

 

Termine KDFB

14.08.

13.00 Uhr

Kräuter-Buschen binden für Maria Himmelfahrt im Pfarrsaal

Alle Kreativen in der Pfarrei sind dazu herzlich eingeladen.

Kräuterspenden erbeten

Dazu brauchen wir natürlich viele Kräuter mit frischen Blütenständen. Diese bringt ihr zum Binden mit oder könnt sie am Tag davor am Pfarrheim ablegen oder bei Patricia Bickel (Am Schlossweiher 21) abgeben. Über eine rege Teilnahme freuen wir uns.

15.08

 

Gottesdienst mit Kräuterweihe

Verteilung der Kräuter gegen eine Spende

22.09

 

Bewirtung beim Pfarrfest

Die Pfarrei bittet wieder um Kuchenspenden. Der KDFB übernimmt den Kuchenverkauf: Wir brauchen wieder viele fleißige Helfer für die Küche und die Kuchentheke. Wer mithelfen möchte, bitte direkt bei Tamara Koch melden: 08633/505081

27.09

15.00- 20.00 Uhr

 

Charisma und Persönlichkeit – Souveräne Ausstrahlung

Standing und klare Kommunikation

Referentin: Annette Hallström

Mitglieder 25 Euro/ 50 € Nichtmitglieder

Anmeldung: KDFB Diözessanbüro 0851-36361

Haus der Begegnung, Spitalgasse 207, Burghausen

27.11

19.00Uhr

Der Himmegugga

Fahrt mit Privat-PKWs zum Theater nach Riedering

Treffpunkt um 15:30 Uhr am Marktplatz, Anmeldung bei Annelies Pfandl Tel: 08633/249438

Kartenpreis: 25 Euro

Theaterzelt in Riedering

Tagesausflug des Kath. Frauenbundes Bgk/Wald zur Schafwollspinnerei Höfner und ins Wasmeier-Museum (Mi. 4.7.19) von Maria Schadhauser

Spannend war’s, was der Juniorchef erzählte und 50 Frauen des KDFB Burgkirchen am Wald hörten mit großem Interesse zu. Das Ziel ihres Jahresausfluges war vormittags die Schafwollspinnerei Höfner, Nähe Bad Fellbach.


In diesem Familienbetrieb, von deren Sorte es nur noch wenige gibt, wird von der Wolle des Schafes noch alles verarbeitet. Nur Waschen und Färben findet in dafür spezialisierten Betrieben statt. An den großen Maschinen konnten die einzelnen Schritte verfolgt werden, von der gereinigten Wolle bis zum dünnen Wollfaden des Merinoschafes mit dem flauschige Pullover oder Jacken gestrickt werden können. An Webstühlen, auf denen Schafwollteppiche bis zu einer Breite von drei Metern entstehen können, verfolgten die Teilnehmerinnen die geschickte, flinke Führung des Webschiffchens der Weberin. Auch das Herstellen von Schafwolldecken und -Kissen gehören zu ihrem Portfolio. Die Wolle stammt ausschließlich von Schafen aus einer Umgebung von 100 bis maximal 200 km und der „Wollabfall“ wird zu Wollpellets verarbeitet. Diese können als Dünger für Gemüse, Blumen und Obstbäume verwendet werden. Nur mit dem eigenen Vertrieb, ohne Zwischenhandel, ist es möglich ihre Kunden mit hochwertiger Ware zu einem vernünftigen Preis beliefern zu können, sagte abschließend der Firmeninhaber.

Den Nachmittag verbrachten die Ausflüglerinnen im Wasmeier-Museum, wo es alte Bauernhäuser, bäuerliches Handwerk und liebevoll gestaltete Bauerngärten zu bestaunen gab. Selbstgebackenes Brot, frische „Auszog’ne“ und andere Köstlichkeiten konnten dort als „Mitbringsl“ mit nach Hause genommen werden.


 

 

Den Nachmittag verbrachten die Ausflüglerinnen im Wasmeier-Museum, wo es alte Bauernhäuser, bäuerliches Handwerk und liebevoll gestaltete Bauerngärten zu bestaunen gab. Selbstgebackenes Brot, frische „Auszog’ne“ und andere Köstlichkeiten konnten dort als „Mitbringsl“ mit nach Hause genommen werden.

 

 


Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter:

www.Pfarei-Burgkirchen-am-Wald.de





Achtung geänderte Öffnungszeiten:

 Während der großen Ferien ist das Pfarrbüro nur Di und Do jeweils von 09.00-12.00 Uhr geöffnet.
In dringenden Seelsorglichen Fällen erreichen Sie Herrn Pfarrer Schächner unter: 0 171 / 38 80 238

 

 

Achtung:

Das Pfarrbrief-Team trifft sich wieder am 11.09. 2019. Bitte geben Sie bis dahin Ihre Ämter und Beiträge ab! Gerne auch per Mail oder auf dem Anrufbeantworter.




Impressum                                                                                                              Auflage: 550 Stück

Herausgeber: Kath. Pfarramt St. Rupert, Burgkirchen am Wald 2, 84577 Tüßling

Tel: 08633/221 - Fax: 08633/243 - pfarramt.burgkirchen.wald@bistum-passau.de

www.pfarrei-burgkirchen-am-wald.de

Redaktion: Pfarrbrief-Team

verantwortlich für den Inhalt: Pfarrer Hermann Schächner

Öffnungszeiten Pfarrbüro: di.- fr.: 9.00h – 12.00h, zusätzlich mi.: 16.00h – 18.00h

 

 

am Freitag, den 20. Sept. 2019

um 19:30 Uhr

im Pfarrheim

Burgkirchen am Wald



 

22. September 2019 - Erntedank- und Pfarrfest

 

Um 9.45 Uhr ist Aufstellung zum Kirchenzug mit der Erntekrone an der Wasserreserve in Burgkirchen/Wald. Wir bitten die Vereine und Fahnenabordnungen um ihre Teilnahme!

Um 10.00 Uhr beginnt der Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Rupert.

Musikalisch wird der Gottesdienst vom Kirchenchor und Orchester mit der Missa brevis St. Joannis de Deo, „Kleine Orgelsolomesse“ von Joseph Haydn gestaltet.

 

Anschließend Pfarrfest im und um das Pfarrheim. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt - reichhaltiges Mittagsangebot, unser süffiges, vom Bräu im Moos gespendetes Bier, verschiedene nicht alkoholische Getränke und unser Rupertiwein.

Nachmittags wird von unserem Frauenbund wieder Kaffee und Kuchen angeboten.

Wir bitten wieder herzlich um zahlreiche Kuchenspenden. Diese können bereits ab 9.00 Uhr im Pfarrheim abgegeben werden.

Nach dem großen Anklang in den letzten Jahren gibt’s auch dieses Jahr wieder „Riesenbauklötze“ für unsere Kleinen, mit denen nach Herzenslust gebaut werden darf und weitere tolle Angebote für unsere Kinder.

 

Um 14.00 Uhr sind alle Familien mit ihren Kindern zur Kindersegnung in der Pfarrkirche eingeladen.

 

N. Schwarz © GemeindebriefDruckerei.de

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen

eine gesegnete Urlaubs- und Ferienzeit!

 

Ihr Pfarrteam!