Singkreis Elpida ist 20 Jahre

Elpida


Der Singkreis Elpida aus unsrer Pfarrei besteht heuer seit 20 Jahren. Im Frühjahr 1990 hatte der damals neu in unserer Pfarrei tätige Gemeindereferent Heiner Maier die Idee einen neuen Chor zu gründen, um das neue geistliche Liedgut in unserer Pfarrei zu etablieren . Während der Altkleidersammlung hat er mich dann überredet die Leitung zu übernehmen.
Er konnte bei den Firmlingen einige Mädchen für diesen Singkreis begeistern und so begannen bald darauf die regelmäßigen Probenarbeiten, kurz darauf folgten bereits die ersten Auftritte.
Heiner Maier war es auch, der für uns den passenden Namen fand: Elpida ist altgriechisch und bedeutet Hoffnung !
Wir übernahmen die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten, Trauungen, Taufen und Jugendvespern. Schnell waren auch Instrumentalisten und Männerstimmen gefunden, wodurch eine anspruchsvolle Darbietung der Lieder möglich wurde.
Heute besteht unser Singkreis aus 20 Sängerinnen und Sänger sowie Instrumentalisten. Seit mehreren Jahren singt Elpida bei der Firmung, den Bußgottesdiensten und Familiengottesdiensten in unserer Pfarrei. Bei Trauungen, Taufen, Beerdigungen und Jugendgottesdiensten sind wir nicht nur in unserer Pfarrei tätig, sondern auch im gesamten Landkreis und darüber hinaus! Ein Höhepunkt war sicherlich als wir vor einigen Jahren die Firmung im schweizerischen Therwill, nahe Basel, musikalisch gestalteten.
Zu unserem Jubiläum veranstalten wir ein Konzert in der Wallfahrtskirche Heiligenstatt. Am Sonntag dem 7. November um 19.00 Uhr werden wir neue geistliche Lieder und Gospels zum Vortrag bringen, die im Rahmen eines Gottesdienstes nicht oder selten zu hören sind. Hierzu möchte ich alle Pfarreiangehörigen recht herzlich einladen.


         Hans Beckerle

         Leiter des Singkreises Elpida